Ardex AF 180 Kleber

Anwendungsbereich:
Innen und außen

SMP Klebstoff für die Klebung von:
– homogenen und heterogenen PVC-Belägen in Bahnen und Fliesen
– PVC-Designbelägen
– CV-Belägen
– Kautschukbelägen in Bahnen und Fliesen
– PVC-Korkbeläge nach DIN EN 655
– Schmutzfangschleusen mit PVC-Beschichtung
– Kunstrasenbeläge
– Linoleumbelägen
– Nadelvliesbelägen

auf geeigneten, saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen im Innen- und Außenbereich (7,5 kg- Gebinde).

  •  Für hochbelastbare Bereiche
  •  Schneller Kraftaufbau
  •  Einfaches Handling, kein Anrühren, keine Restmengen
  • Preis:

    € 125,00 / Stückinkl. MwSt. zzgl. VersandkostenLieferzeit: ca. 1 Woche

Information

Vorbereitung des Untergrundes:

Der Untergrund sowie die raumklimatischen Bedingungen müssen den Anforderungen der DIN 18365 entsprechen. Unterböden müssen eben, dauertrocken, fest, frei von Rissen Verunreinigungen und klebehemmenden Substanzen sein.

Unebene Untergründe mit entsprechenden ARDEX-Ausgleichsmassen spachteln. Die technischen Informationen der Vorstriche und Spachtelmassen sind zu beachten.

Gussasphaltestriche und andere weichmacherempfindliche Untergründe sind mit ARDEX PU 30 vorzustreichen und gegebenenfalls mit geeigneten ARDEX-Spachtelmassen in einer Schichtdicke von mind. 3 mm zu spachteln.

Holzspanplatten und Holzuntergründe müssen fest mit dem Untergrund verbunden und in Nut und Feder verleimt sein.

Verarbeitung:

Klebstoff mit gezahnter Spachtel gleichmäßig auf den Untergrund auftragen wobei Klebstoffnester zu vermeiden sind. Belag innerhalb der Einlegezeit einlegen, die Belagsrückseite muss ausreichend mit Klebstoff benetzt sein. Auf nicht saugenden Untergründen ist eine relative Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 % erforderlich. Klebstoff mit entsprechender Zahnung auf den Untergrund auftragen und mit einer Ablüftezeit von ca. 20 min. anreagieren lassen. Der Belag ist erst nach Beginn der Hautbildung einzulegen. Alternativ die Fläche mit geeigneter ARDEX Spachtelmasse vorbereiten.

Bei der Verlegung von Bahnenware ist eine Ablüftezeit des Klebstoffes von ca. 10 – 20 min empfehlenswert, um Verquetschungen des Klebstoffbettes zu minimieren.

Beläge nach ca. 1 Stunde nochmals anwalzen. Die verlegten Flächen sollen innerhalb der ersten 4 – 6 Stunden nicht unmittelbar begangen werden.